Der Grüne Punkt - 04. Juni 2018

Jörg Deppmeyer verstärkt Führungsteam beim Grünen Punkt

Der Diplomkaufmann tritt die Stelle zum 1. Juni 2018 an / Dr. Markus van Halteren wechselt in den Beirat

Jörg Deppmeyer (l.) und Dr. Markus van Halteren
Jörg Deppmeyer (l.) und Dr. Markus van Halteren

Köln, 4. Juni 2018. Jörg Deppmeyer (46) wird zum 1. Juni 2018 Geschäftsführer Vertrieb beim Grünen Punkt. Er folgt auf Dr. Markus van Halteren (56), der dem Unternehmen seit zwölf Jahren angehört. Dr. van Halteren wird die Geschäftsführung zum 31. Dezember dieses Jahres niederlegen und in den Beirat wechseln. Er wird bis zum Jahresende die Einarbeitung von Jörg Deppmeyer begleiten.

„Herr Dr. van Halteren hat den Übergang vom einstigen Monopolsystem zum wettbewerblichen dualen System prägend mitgestaltet und damit das Unternehmen in einer seiner entscheidendsten Phasen neu ausgerichtet. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken und freuen uns, dass er mit seiner Expertise künftig den Beirat verstärkt und das Unternehmen bei den weiteren Herausforderungen wie dem Verpackungsgesetz und dem europäischen Kreislaufwirtschaftspaket aktiv unterstützt“, sagte Micheal Wiener, CEO des Grünen Punkts. „Mit Jörg Deppmeyer haben wir eine erfahrene und überaus kompetente Persönlichkeit gewinnen können, die unser Führungsteam nachhaltig verstärken wird.“

Jörg Deppmeyer war zuletzt General Manager der Ardagh Group in Weißenthurm. Zuvor war der studierte Diplomkaufmann in verschiedenen Leitungsfunktionen bei Coca-Cola sowie der Kraft Foods Group (heute The Kraft Heinz Company) tätig.

Ansprechpartner:
Norbert Völl, Tel.: 0 22 03 / 937-507

Über die Gruppe mit dem Grünen Punkt:
Die Unternehmen des Grünen Punkts sind als Dienstleister für die erweiterte Produzentenverantwortung, als führender Sekundärrohstofflieferant für Kunststoffe und als Premium-Produzent von Kunststoffrezyklaten der Lösungsanbieter für die Bedürfnisse der Kreislaufwirtschaft. Die Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH (DSD) ist der Marktführer der dualen Systeme in Deutschland und steht für intelligente Rücknahmesysteme sowie die Entwicklung und Vermarktung innovativer Rezyklate und Dienstleistungen. Die Systec Plastics stellt an den Standorten Eisfeld und Hörstel Premiumrezyklate der Marke Systalen für den internationalen Markt her. Die Unternehmen sind in der DSD – Duales System Holding GmbH & Co. KG zusammengefasst.