Der Grüne Punkt - 23. Mai 2017

Zwischenfall ohne große Folgen

Brand im Staubturm der Recyclinganlage der Systec Plastics Eisfeld schnell gelöscht / Niemand wurde verletzt, nur geringer Sachschaden

Eisfeld, 23. Mai 2017. Eine Selbstentzündung in einem Staubturm hat heute für einen Brandalarm bei der Systec Plastics Eisfeld gesorgt. Als die Feuerwehr bei der Anlage im Eisfelder Industriegebiet eintraf, war der Brand aber bereits gelöscht. Verletzt wurde niemand, es entstand geringer Sachschaden im vierstelligen Euro-Bereich. Die Produktion kann voraussichtlich morgen wieder aufgenommen werden.

Im Staubturm wird der Staub aus der Abluft der Produktionsanlage gefiltert. Der Staubturm ist vorschriftsmäßig mit einer eigenen Brandschutzanlage ausgerüstet. „Als der Schichtleiter den Brand erkannte, hat er den Staubturm geflutet und so das Feuer gelöscht“, erläutert Vilmos Polgar, Geschäftsführer der Systec Plastics Eisfeld. „Er hat vorschriftsmäßig Brandalarm und damit auch einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Die Feuerwehr hat die Leitungen des Turms zusätzlich mit Schaum geflutet, um eventuelle Glutnester zu löschen. Die Prozesskette für solche Zwischenfälle hat reibungslos funktioniert. Ich bedanke mich ganz herzlich bei den Kollegen, die sehr besonnen gehandelt haben, und bei der Feuerwehr, die sehr schnell vor Ort war.“

Die Systec Plastics Eisfeld erzeugt aus gebrauchten Kunststoffverpackungen aus dem Gelben Sack und der Gelben Tonne neue Kunststoffe für Bau, Logistik und Haushaltsprodukte. Die Anlage verfügt über alle vorgeschriebenen Brandschutzvorschriften und wird regelmäßig daraufhin überprüft.

Ansprechpartner:
Norbert Völl, Tel.: 0 22 03 / 937-507

Über die Gruppe mit dem Grünen Punkt:
Die Unternehmen des Grünen Punkts sind als Dienstleister für die erweiterte Produzentenverantwortung, als führender Sekundärrohstofflieferant für Kunststoffe und als Premium-Produzent von Kunststoffrezyklaten der Lösungsanbieter für die Bedürfnisse der Kreislaufwirtschaft. Die Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH (DSD) ist der Marktführer der dualen Systeme in Deutschland und steht für intelligente Rücknahmesysteme sowie die Entwicklung und Vermarktung innovativer Rezyklate und Dienstleistungen. Die Systec Plastics stellt an den Standorten Eisfeld und Hörstel Premiumrezyklate der Marke Systalen für den internationalen Markt her. Die Unternehmen sind in der DSD – Duales System Holding GmbH & Co. KG zusammengefasst.