Das Lizenzjahr 2022 ist bald vorbei, das neue steht an. Was muss ich als Jahresmelder tun?

News Bild

Bitte loggen Sie sich in das Kundenportal ein und beachten Sie folgende Schritte:

Sofern sich Ihre Stammdaten geändert haben, können Sie diese zunächst im Kundenportal  unter dem Menüpunkt Stammdaten ändern.

Ab Dezember 2022 bis 31. März 2023 können Sie uns im Kundenportal über „Neue Meldung“ für die Periode J 01/2022-12/2022 die tatsächliche Menge an systembeteiligungspflichtigen Verpackungen melden, die Sie im Jahr 2022 auf den deutschen Markt gebracht haben. Schätzmengen, die Ihnen für das Jahr 2022 in einer Abschlagsrechnung zu Grunde gelegt wurden, können Sie damit korrigieren.

Sie haben im Kundenportal unter „vertragliche Mengenanpassung (voraussichtliche Jahresmenge)“ die Möglichkeit, Ihre voraussichtliche Jahresmenge für das Jahr 2023 zu hinterlegen bzw. anzupassen. Sie können aber auch direkt mit Abgabe der Jahresabschlussmeldung 2022 Ihre voraussichtliche Jahresmenge 2023 per Klick übertragen. Ihre voraussichtliche Jahresmenge ist die geschätzte Menge an systembeteiligungspflichtigen Verpackungen, die wir für die Erstellung der Abschlagsrechnung 2023 heranziehen. Wenn Sie die voraussichtliche Jahresmenge bis Februar 2023 anpassen, kann die aktualisierte Menge für die Abschlagsrechnung 2023 berücksichtigt werden. Dies gilt sofern Sie in 2023 einen gültigen Vertrag mit uns haben.

Nachdem Sie Ihre tatsächlichen Mengen 2022 und Ihre voraussichtlichen Jahresmengen 2023 für Ihre Systembeteiligung in unserem Kundenportal hinterlegt haben, können Sie sich einfach und komfortabel an die richtige Stelle von LUCID weiterleiten lassen und Ihre Datenmeldung in einem Zug erledigen.

Jeder Kunde mit einem gültigen Beteiligungsvertrag kann sich seine Teilnahmebestätigung für das laufende Jahr in unserem Kundenportal auf der Startseite herunterladen.