Der Grüne Punkt - 06. Juli 2020

Grüner Punkt nominiert für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

13. Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Unternehmen/Transformationsfeld Ressourcen

Engagiert für das Verpackungsrecycling: Michael Wiener auf dem 12. Deutschen Nachhaltigkeitstag. Foto: Ralf Rühmeier

Köln, 06.07.2020. Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis (DNP) zählt zu den Top-Auszeichnungen für Unternehmen in Deutschland und gilt als Europas größte Auszeichnung für ökologisches und soziales Engagement.

Umso mehr freut sich der Der Grüne Punkt über die Nominierung als Unternehmen in der Kategorie Transformationsfeld Ressourcen und gratuliert allen Nominierten. Hier findet man sich in einer besonderen Liga von Unternehmen wieder, die laut DNP in vorbildlicher Weise reale Transformation umsetzen und als wirtschaftliche Chance nutzen. Innovative Produkte, Dienstleistungen und hohe ökologische Standards sind dabei die Kennzeichen.

„Schon alleine die Nominierung ist eine Würdigung unseres unternehmerischen Wirkens zur Umsetzung und Etablierung einer Kreislaufwirtschaft für Verpackungskunststoffe, die Klima und Ressourcen schont. Dies wollen wir nicht nur mit einer nachhaltigen Produktpalette und entsprechenden Serviceangeboten erreichen, sondern auch mit gesellschaftlichem Engagement. Gerade jetzt, in Zeiten der Corona-Auswirkungen und des Ölpreisverfalls, der den Rezyklatmarkt an den Rand der Existenz bringt, fordern wir  laut politische Unterstützung ein,“ begrüßt Michael Wiener, CEO der Duales System Holding, die Nominierung, die passend zur Übernahme der EU-Ratspräsidentschaft durch die Bundesregierung erfolgt ist. „Wir haben jetzt eine hohe Erwartungshaltung an das politische Berlin. Die Zeit passt, Maßnahmen voranzubringen. Es braucht aber wirkungsvolle Instrumente, damit wir nach der Krise eine stabile und nachhaltige Kreislaufwirtschaft mit Klimaschutzeffekten haben. Unsere Vorschläge dazu liegen auf dem Tisch, wir sind gesprächsbereit“, so Wiener weiter. Damit sieht er sich mit dem DNP in eine Richtung blickend, der im Krisenjahr 2020 Unternehmen sucht, die den Wandel leben und die Krise wirtschaftlich für ein Umdenken in Richtung Nachhaltigkeit nutzen. Das mehrstufige DNP-Bewerbungsverfahren läuft noch bis Ende Juli. Die Preisverleihung findet im Dezember 2020 in Düsseldorf im Rahmen des Kongresses zum 13. Deutschen Nachhaltigkeitstag statt.

Informationen unter https://www.nachhaltigkeitspreis.de/unternehmen/nominierte/

Ansprechpartner:
Norbert Völl, Tel.: 0 22 03 / 937-507

Über die Gruppe mit dem Grünen Punkt:
Die Unternehmen des Grünen Punkts sind als Dienstleister für die erweiterte Produzentenverantwortung, als führender Sekundärrohstofflieferant für Kunststoffe und als Premium-Produzent von Kunststoffrezyklaten der Lösungsanbieter für die Bedürfnisse der Kreislaufwirtschaft. Die Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH (DSD) hat mit dem Grünen Punkt als ihrem Markenzeichen das duale System in Deutschland mit eingeführt und aufgebaut und steht für intelligente Rücknahmesysteme sowie die Entwicklung und Vermarktung innovativer Rezyklate und Dienstleistungen. Die Systec Plastics stellt an den Standorten Eisfeld und Hörstel Premiumrezyklate der Marke Systalen für den internationalen Markt her. Die Unternehmen sind in der DSD – Duales System Holding GmbH & Co. KG zusammengefasst.

Kontakt &
Beratung
x

Für Neukunden

Telefon: 02203 937 557

[Mo-Fr von 9.00 - 17.00 Uhr]

E-Mail: anfrage@gruener-punkt.de


Für Bestandskunden

Telefon: 02203 937 550

[Mo-Fr von 9.00 - 17.00 Uhr]

E-Mail: kundencenter@gruener-punkt.de