Der Grüne Punkt: 30 Jahre Gelbe Wertstofferfassung

30 Jahre operative Arbeit = 30 Jahre im Kundenkontakt

News Bild Vor 30 Jahren startete die Gelbe Wertstofferfassung in Bonn und Potsdam, organisiert vom Grünen Punkt (Bild: Der Grüne Punkt).

1991 markiert einen Meilenstein für den Grünen Punkt: Mit den Gelben Tonnen in Bonn und den Containerstationen in Potsdam startete das Bring- und Holsystem für gebrauchte Verkaufsverpackungen. Damit begann nicht nur die erfolgreiche Geschichte der Kreislaufwirtschaft für Verpackungen in Deutschland, sondern die „Gelbe Wertstofferfassung“, das duale System neben der kommunalen Restmüllentsorgung, wurde zu einem internationalen Vorbild.

 

Drei Jahrzehnte später bestimmen Nachhaltigkeit und Klimaschutz immer mehr das unternehmerische Handeln in Deutschland und Europa. Der Grüne Punkt leistet seinen Beitrag durch die Verwertung und das Recycling gebrauchter Verkaufsverpackungen und sorgt 2020 für die Einsparung von über 620.000 Tonnen klimaschädlicher Treibhausgase. Ein wichtiger Beitrag für eine funktionierende Kreislaufwirtschaft und ein freudiger Anlass, zum 30. Jubiläum als operativ tätiges duales System unseren Kunden für ihre oft langjährige Treue zum dualen System mit dem Grünen Punkt zu danken! Über 32.000 internationale Kunden beteiligen ihre Verpackungen bei uns, nutzen unsere Services und folgen gemeinsam mit uns der Roadmap zu weniger CO2 und mehr Kostenersparnis. Danke dafür!

 

Vor 30 Jahren startete die Gelbe Wertstofferfassung in Bonn und Potsdam, organisiert vom Grünen Punkt (Bild: Der Grüne Punkt).