Sprachen

MENU
23.03.2022 | ONLINE-SEMINAR Nachhaltige Verpackungen

Design4Recycling - für eine bessere Rezyklatqualität - für einen Closed Loop

Königsweg zu nachhaltigen Verpackungen, verbesserter Recyclingfähigkeit und hoher Rezyklatqualität.

Termin
  • Datum
    23.03.2022, 10:00
  • Anmeldeschluss
    16.03.2022
  • Ort Online-Seminar
  • Veranstaltungsende 12:00 Uhr
    Veranstalter dvi - Deutsches Verpackungsinstitut e.V.
    Preis 290 € zzgl. MwSt. (Für Mitglieder des dvi ist die Teilnahme kostenlos)

Das Schließen der Kreisläufe für Kunststoff ist eine zentrale Aufgabe für die Etablierung einer Kreislaufwirtschaft der Verpackung. Die Politik hat mit ihren Verordnungen und Richtlinien den Rahmen bereits abgesteckt: Single Use Plastic hat keine Zukunft. Aber auch für die anderen Packstoffe gilt, dass die stoffliche Wiederverwertbarkeit gegeben sein muss.

 

Der Weg zu nachhaltigen, kreislauffähigen Verpackungen beginnt bereits ganz am Anfang: beim Design. Hier werden die Voraussetzungen für die Wiederverwertung gelegt. Fehler oder Schwächen im Designprozess lassen sich später meist nicht mehr ausbügeln. Ein konsequentes Design for Recycling ist deshalb die effektivste und gleichzeitig effizienteste Maßnahme für nachhaltige Verpackungen, die den Anforderungen von Politik, Handel, Herstellern, Verbraucherinnen und Verbrauchern gerecht werden.

 

In diesem Online-Seminar legen wir Ihnen die Anforderungen für nachhaltige Verpackungen dar. Wir zeigen Ihnen Best Practice-Beispiele zur Verbesserung der Recyclingfähigkeit. Sie lernen die entscheidenden Einflussfaktoren für bestmögliche Recyclingqualität kennen und erfahren, auf was es bei der Anwendung von Kunststoffrezyklaten heute und morgen ankommt.

 

Das Online-Seminar gliedert sich in vier Blöcke:

 

Themenblock 1: Nachhaltige Verpackungen

  • Anforderungen seitens Politik, Handel, Hersteller und Verbraucher

Themenblock 2: Recyclingfähigkeit verbessern - Best Practice-Beispiele

  • Substitution von Materialien
  • Überprüfung verwendeter Bedruckung und Etikettierung
  • Materialreduktion

Themenblock 3: Einflussfaktoren und Auswirkungen auf die Rezyklatqualität - Fokus Kunststoffe

  • Faktoren wie bspw. Bedruckung, Klebstoffe oder Vielfalt unterschiedlicher Materialien
  • Auswirkungen wie bspw. Geruch, Farbe oder Materialeigenschaften

Themenblock 4: Kunststoffrezyklate in der Anwendung heute und morgen

  • Welche technischen Herausforderungen gibt es beim werkstofflichen Recycling von Kunststoffen aus dem Gelben Sack? Welche Entwicklungen sind kurz-, mittel- und langfristig zu erwarten?

 

Es referieren:

Dr. Ina-Maria Becker, Vertriebsleitung Systalen, Der Grüne Punkt - Duales System Deutschland GmbH, Köln

 

Vita:

  • Studium der Chemie mit Promotion
  • von der IHK Köln öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Verpackungsentsorgung seit mehr als 10 Jahren
  • seit 2015 bei dem „Der Grüne Punkt -Duales System Deutschland“ in Köln als Produktmanagerin tätig mit den Schwerpunktthemen ökologische Lenkungswirkung und Recyclingfähigkeit von Verpackungen
  • seit 2019 Vertriebsleitung Systalen
  • seit 2018 Vorsitzende der RAL Gütegemeinschaft Rezyklate aus haushaltsnahen Wertstoffsammlungen

 

Thorsten Weber, Head of Application Development Polyolefins Der Grüne Punkt - Duales System Deutschland GmbH

 

  • Ursprung im Werkzeug- und Maschinen-/Anlagenbau in der Kunststoffindustrie
  • Seit 2005 schwerpunktmäßig in der Entwicklung für neue Kunststoffverarbeitungstechnologien tätig
  • Mitglied in unterschiedlichen Kunststoffverbänden
  • Seit 2017 bei „Der Grüne Punkt - Duales System Deutschland“ als Verantwortlicher für die Anwendungsentwicklung tätig
  • Seit 2021 Obmann in der RAL Gütegemeinschaft Rezyklate aus haushaltsnahen Wertstoffsammlungen

 

Veranstalter:

 

Termin:

23.03.2022, 10 bis 12 Uhr

 

Kosten

Reguläre Teilnahmegebühr 290 € zzgl. MwSt.
Für Mitglieder des dvi ist die Teilnahme kostenlos.

 

Buchung:

Bitte beachten Sie, dass eine Seminarbuchung ausschließlich über den Veranstalter dvi möglich ist. Link zur Anmeldung:
Design4Recycling - für eine bessere Rezyklatqualität - für einen Closed Loop | Seminarkalender | Weiterbildung | Themen | Deutsches Verpackungsinstitut