Sprachen

MENU
23.09.2021 | KÖLN Prüfer-Seminare

Prüfer-Seminar zum VerpackG in Köln

Novelle Verpackungsgesetz 2021 und „Prüfleitlinie Vollständigkeitserklärung“ (VE)

Termin
  • Datum
    23.09.2021, 14:00
  • Ort Köln
  • Veranstaltungsende 18:00 Uhr
    Mercure Hotel Severinshof Köln City Severinstrasse 199, 50676 Köln
    Preis 275,- EUR + MwSt.

Zwei Jahre nachdem die Zentrale Stelle Verpackungsregister (ZSVR) ihre Tätigkeit aufgenommen hat, wird nun offensichtlich, dass durch Kontrollen und Vollzugstätigkeit die Versäumnisse der Vergangenheit aufgearbeitet werden. So wurden allein für das Berichtsjahr 2019 über 25% mehr Vollständigkeitserklärungen abgegeben als im Durchschnitt der letzten zehn Jahre!

 

Die gerade verabschiedete und bereits in wesentlichen Teilen zum 03.07.2021 in Kraft tretende Novellierung des Verpackungsgesetzes (VerpackG) mit einer Vielzahl an neuen Verpflichtungen für die Hersteller systembeteiligungspflichtiger Verpackungen sowie eine Fülle an neuen Vorgaben aus Brüssel, die aktuell in deutsches Recht umgesetzt werden, erhöhen die Regelungsdichte erheblich. Damit steigen nicht nur die Anforderungen an Sie in der Funktion als Prüfer, sondern auch als Berater und erster Ansprechpartner bei der Prüfung vor Ort.

 

Warum ist der Katalog systembeteiligungspflichtiger Verpackungen so entscheidend und aus welchem Grund ist die korrekte Differenzierung zwischen den Verpackungsarten so wichtig? Was unterscheidet den privaten Endverbraucher vom Endverbraucher und was eine Transport- von einer Versandverpackung?

 

Unsere vierstündige Fortbildungsveranstaltung vermittelt das notwendige Wissen um die aktuellen und künftigen Verpflichtungen aus dem VerpackG und gewährleistet sowohl ein theoretisches als auch ein praktisches Verständnis der einschlägigen VE-Prüfleitlinie zu entwickeln. Ferner besteht selbstverständlich wieder die Gelegenheit, Fälle aus der Berufspraxis, sowie Ihre individuellen Fragen zu diskutieren.

 

Referent: Georg Schmidt


Die Kosten betragen pro Veranstaltung und Teilnehmer inkl. Tagungsunterlage in elektronischer Form, Getränken und Snacks 275,- EUR + MwSt. Eine kostenlose Stornierung ist bis 14 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach erheben wir eine Pauschale von 150,- EUR + MwSt. bzw. bei Absage am Veranstaltungstag oder bei Nichterscheinen den Gesamtbetrag. Eine Vertretung der angemeldeten Person ist selbstverständlich möglich. Die Absage eines Termins durch den Veranstalter aus wichtigem Grund gegen Erstattung der Teilnehmerkosten bleibt vorbehalten.


Fragen beantwortet gerne:

Georg Schmidt

Telefon +49 2203 937-266

georg.schmidt(at)gruener-punkt(dot)de